Für jeden Emsländer eine Blume – Jugendfeuerwehr trifft Kräuterhexe

Ein gemeinsames Projekt der Naturschutzstiftung und aller Jugendfeuerwehren im Emsland. Sie säen Wildblumenwiesen aus – Auftakt ihres Jubiläumsjahres.

Die Kreisjugendfeuerwehr feiert in diesem Jahr ihr 40. Jubiläum und da sie finden, dass Jugendfeuerwehr mehr ist als Schläuche rollen und rote Autos fahren, haben sie sich mit der Naturschutzstiftung zusammen getan, um nachhaltig etwas für die Natur und Umwelt im Emsland zu tun.

 

Was passt da besser als Wildblumen säen unter dem Motto „Für jeden Emsländer eine Blume“. Der Auftakt fand nun bei der Jugendfeuerwehr in Beesten statt. Die anderen Jugendfeuerwehren werden folgen. Insgesamt haben sie es geschafft im gesamten Landkreis verteilt 2,5 ha Fläche für die Neuanlage von Wildblumenflächen zusammenzutragen. Die Eigentümer, welche die Flächen auf Nachfrage der Jugendfeuerwehr zur Verfügung stellen, sind Gemeinden, Privatleute, Landwirte u. a..

 

 

Ein tolles Kooperationsprojekt!