2018 Führungen im Hotspot 22 der biologischen Vielfalt

So 3. Juni 15-16.30 Uhr Emsbüren/ Bernte

Naturnah umgestalteter Fleckenbach

Im Winter 2015/2016 wurde der Fleckenbach in seinem Mündungsbereich zur Ems renaturiert. Eine 2 ha große, neue Auenlandschaft bietet Lebensraum für viele heimische Tiere und Pflanzen. Wir folgen dem Bachlauf bis zur Ems, sehen die Kinderstube von Fischen und Libellen und erleben biologische Vielfalt hautnah.

Treffpunkt: Emsbüren/Bernte, Stichweg der Lingener Str. in Richtung Ems. Es werden Wegweiser aufgestellt. Koordinaten 52.414952, 7.318394. Das nächstgelegene Haus hat die Adresse: Bernte 13, 48488 Emsbüren. Kostenfrei

 

Sa 9. Juni 16-17.00 Uhr Naturschutzgebiet Meppener Kuhweide

Das Naturschutzgebiet Meppener Kuhweide

Die Meppener Kuhweide an der Ems wurde in früheren Jahrhunderten als gemeinschaftliche Viehweide der Dorfbewohner genutzt. Relikte dieser kulturhistorischen Nutzungsform sind heute noch sichtbar. Viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten der Sandlebensräume haben im NSG einen Rückzugsraum.

Treffpunkt: Infotafel am NSG Meppener Kuhweide, Kosten 4 €

 

 

Sa 16. Juni 15-16.00 Uhr Emsbüren, Listrup

Schlenken, Schleusen, Schleifen: biologische Vielfalt an einem sagenhaften Fluss

Wir besichtigen die Listruper Schleuse von 1824 und frühere Emswehr, das für den Naturschutz umgestaltet wurde. Dr. Andreas Eiynck vom Emslandmuseum erzählt aus der Geschichte des Flusses und seiner Sagenwelt. Maike Hoberg berichtet über biologische Aspekte.

Treffpunkt: Parkplatz Listruper Schleuse, Kosten 4 €

 

 

Sa 21. Juli 15-17.00 Uhr Emsbüren, Mehringen

Biologische Vielfalt an der Emsfähre Mehringen-Listrup

Das Gebiet um die Emsfähre hat auf beiden Uferseiten viel zu bieten: erlebbare Flussdynamik, Naturschutzflächen und einen Klimaschutzwald. Besonderes „Highlight“ ist die Überquerung der Ems mit der Fähre „Merli“. Start – und Schlusspunkt ist der Parkplatz des Bauernhofcafes „I’nt Hürhus“. Dort kann nach der Führung noch Kaffee und Kuchen genossen werden.

Treffpunkt: Parkplatz Bauernhofcafe I’nt Hürhaus, Emsbüren/Mehringen. Kosten: 4 €

 

 

FÄLLT AUS!!!

Sa 4. August 16-.1800 Uhr Gersten

Landpartie mit Kräuterhexereien am Gerstener Esch

Uralte Bauerndörfer machen mit ihren Traditionen das Emsland unverwechselbar. Bei diesem Spaziergang begleitet von Dr. Andreas Eiynck lernen die Teilnehmer ein typisches Eschdorf mit malerischen Bauernhöfen kennen. Am Wegesrand, in Hecken und am Waldessaum gibt es mit der Kräuterhexe Maike Hoberg vieles zu entdecken. Kräuter zum Essen, Färben, Bierbrauen und Tränke mixen. Selbst probieren nicht ausgeschlossen.

Treffpunkt: Parkplatz am Landgasthof Lindemann in Gersten, Kirchstraße 7, Kosten: 4 €

 

 

So 02. September 15-.17.00 Uhr Emsbüren, Mehringen

Biologische Vielfalt an der Emsfähre Mehringen-Listrup

Das Gebiet um die Emsfähre hat auf beiden Uferseiten viel zu bieten: erlebbare Flussdynamik, Naturschutzflächen und einen Klimaschutzwald. Besonderes „Highlight“ ist die Überquerung der Ems mit der Fähre „Merli“. Start – und Schlusspunkt ist der Parkplatz des Bauernhofcafes „I’nt Hürhus“. Dort kann nach der Führung noch Kaffee und Kuchen genossen werden.

Treffpunkt: Parkplatz Bauernhofcafe I’nt Hürhaus, Emsbüren/Mehringen. Kosten: 4 €