Schüler stellen Insektenhotel auf und legen Wildblumenwiese an

Naturschutz wird an der Christophorus- und Marienschule in Twist aktiv betrieben. Zusammen mit der Naturschutzstiftung säten sie Wildblumen als Nahrungsquelle für Insekten aus und stellten ein Insektenhotel als Nistmöglichkeit für Wildbienen auf.

Bislang gab es rund um die Schulgebäude nur Rasen aber nun wachsen dort an beiden Schulen Blühwiesen mit heimischen Wildblumen wie Margeriten, Lichtnelken und Glockenblumen. Wie wichtig diese als Nahrungsquelle für die rund 565 Wildbienenarten, wie Maskenbiene, Mauerbiene, Sandbiene oder Blattscheidebiene in Deutschland sind, wurde den Schülern anhand von eingänglichen Schautafeln erklärt.

Jeweils ein großes Insektenhotel, indem die verschiedenen Wildbienenarten Nistmöglichkeiten für ihren Nachwuchs finden, wurden ebenfalls aufgestellt. Eine bunte Schautafel zeigt den Kindern, welche Wildbiene in welche „Wohnung“ zieht.